Realisierung

itv002001.gif
2. Plattformen
itv002001.gif
3. Standards
Die vielen unterschiedlichen Erlösquellen im Rahmen eines iTV-Formats müssen für ein erfolgreiches Geschäftsmodell geeignet ausgewählt, kombiniert, ausgeformt und vertraglich geregelt werden. Im folgenden werden die wichtigsten Erlösquellen vorgestellt.

Indirekte Erlöse: Kostenlose iTV-Angebote können die Attraktivität eines Senders oder Netzwerks steigern. Die wichtigsten Ziele sind:

Verkauf von Inhalten: Die Inhalte eines iTV-Angebots, insbesondere Videos und Applikationen, können unmittelbar abgerechnet werden. Die wichtigsten Modelle sind: Verkauf von Interaktivität: Interaktive Aktionen wie z.B. Teilnahme an Gewinnspielen, Abstimmungen oder Uploads können unmittelbar abgerechnet werden. Technologien sind z.B. die Premium SMS, das “in der Leitung halten” bei gebührenpflichtigen Telefonaten oder Technologien aus dem Internet.

Verkauf von Produkten: Die iTV-Applikation kann den optimalen Einstiegspunkt zum Verkauf von sendungsbegleitenden Produkten (z.B. Merchandising oder Product Placement) darstellen. Die zeitliche und emotionale Nähe ist unschlagbar. Die iTV-Applikation kann z.B. anbieten:

Gewinnbringende Angebote: Spezielle Applikationen können ein Geschäftsmodell in sich selbst darstellen. Beispiele sind Auktionen, Gewinnspiele und Wettapplikationen.

Neue Werbeformate: ITV-Applikationen ermöglichen viele effizientere Werbeformate z.B.:

Harald Molina-Tillmann

Einführung in das interaktive Fernsehen

itv002001.gif
4. Projektierung
itv002001.gif
5. Spezifikationsmeth.

1. Geschäftsmodelle

itv002001.gif
1. Geschäftsmodelle
itv002001.gif
Kernaussagen
Home Technologie Kontakt Grundlagen Dramaturgie Design